Prozessbeschreibung

Wirksames Gesundheitsmanagement ist ein Prozess.

Und so gehe ich typischerweise vor:

Ziele definieren

Bevor wir unsere Zusammenarbeit starten, möchte ich verstehen, was Sie erreichen möchten: Was soll am Ende des Prozesses anders sein – woran machen Sie persönlich fest, ob sich Ihre Investition gelohnt hat? Nach der Klärung Ihrer Ziele entwickeln wir ein Prozessdesign und richten eine sogenannte Steuerungsgruppe ein, die einen effektiven Ablauf des Prozesses gewährleistet.

Ist-Zustand analysieren

Was macht Mitarbeiter krank – und was hält sie gesund? Diese beiden Leitfragen bilden den Kern meiner Analyse. Ich mache mir ein Bild, was in Ihrem Unternehmen bereits gut läuft und wo Handlungsbedarf besteht. Der ideale Ansprechpartner: Ihre Mitarbeiter. In strukturierten Workshops lokalisieren wir die tägliche psychische Belastung am Arbeitsplatz und entwickeln Lösungsvorschläge, wie sich diese Belastung optimieren und unnötiger Stress vermeiden lässt.

Maßnahmen entwickeln und umsetzen

Gesundheitsnetzwerk, ressourcenorientiertes Arbeitsplatzprogramm oder lebensphasenorientierte Arbeitsgestaltung. Ich mache konkrete Vorschläge, mit welchen Maßnahmen wir Ihre Ziele nachhaltig erreichen und begleite Sie bei deren Umsetzung. Und da die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter auch eine Frage des Führungsstils ist, sensibilisiere ich Ihre Führungskräfte in einem obligatorischen Training zum Thema »Gesund führen«.

Wirksamkeit überprüfen

Am Ende meiner Arbeit steht die Evaluierung – wir ziehen Bilanz und überprüfen die Wirksamkeit der getroffenen Maßnahmen: Hat sich die Gesundheit und Arbeitsfähigkeit Ihrer Mitarbeiter verbessert?  Hat sich Ihr Image als Arbeitgeber und Ihre Position am Stellenmarkt verbessert? Fühlen sich Ihre Mitarbeiter dem Unternehmen verbunden und engagieren sich entsprechend? Sie werden sehen: Gesundheit als fester Punkt auf Ihrer betrieblichen Agenda zahlt sich doppelt aus. Mindestens.